Archiv der Kategorie: Allgemein

50% weniger reinigen – So funktioniert Nanotol

Nanotol ist eine Revolution beim Putzen

In den letzten 100 Jahren hat sich in der Oberflächenreinigung nicht viel verändert. Während Erfindungen, wie Spülmaschine oder Saugroboter unser Leben vereinfacht haben und uns jeden Tag viel Zeit sparen, putzen wir immer noch mit Wasser, Seife und viel Aufwand. Da bereits nach kurzer Zeit alles wieder schmutzig ist, schieben wir notwendige Reinigungen vor uns her, weil sich die investierte Zeit nicht lohnt. Der Prozeß ist immer wieder von Neuem frustrierend und zeitraubend.

Nanotol legt eine unsichtbare Schutzschicht auf die Oberfläche, die Schmutz zukünftig abweist. Wie in dem Bild schematisch dargestellt, bleibt nicht nur weniger Schmutz hängen, sondern er hat auch weniger Kontakt zur Oberfläche. Dies erleichtert zukünftige Reinigungen erheblich.

Oberflächen bleiben länger sauber und sind schneller zu reinigen

Um den Mechanismus dahinter zu verstehen, braucht man nur eine mit Nanotol versiegelte Fläche zu berühren. Die Nanopolymere in der Versieglung machen die Oberfläche spürbar glatter. Die Folge: Schmutz und Wasser werden durch die unsichtbare Schutzschicht abgewiesen. Endlich lohnt sich das Reinigen wieder! Und alles, was sie dazu brauchen ist Wasser.

Viele zusätzliche Vorteile

Nanotol hat viele weitere positive Nebeneffekte. In der Dusche bleibt der Kalk nicht mehr hängen, Autolack altert langsamer, Fenster werden durchsichtig wie Kristallglas und auf Dächern wächst kein Moos mehr. In unseren Detailseiten finden Sie hierzu genauere Informationen.

Einfache Anwendung

Nanotol wird einfach aufgetragen, mit einem Mikrofasertuch poliert und aktiviert. Fertig. Die Nanopolymere füllen die Poren der Oberfläche auf. Eine gründliche Reinigung vor der Versiegelung sorgt für das beste Ergebnis. Wir bieten Ihnen deshalb zahlreiche Komplett-Sets inklusive Spezial-Tiefenreiniger und Mikrofasertüchern an. Je nach Oberfläche, die versiegelt werden soll, beinhalten die Sets unterschiedliche Reiniger, z.B. für das Entkalken im Badezimmer, die Entfernung von Autoschmutz oder die Reinigung empfindlicher Oberflächen im Haushalt.

Nicht teurer als herkömmliche Reinigung

Über die gesamte Wirkdauer gerechnet ist Nanotol nicht teurer als herkömmliches Reinigen. Die Versiegelung muss nur einmalig durchgeführt werden und kann sehr schnell, leicht und kostengünstig mit Nanotol 2in1 wieder aufgefrischt werden. Bei einem Fenster eine Frage von 5 Minuten und der Effekt hält weitere 2-3 Jahre. Da Sie nach der Versiegelung keinerlei Reinigungsmittel mehr brauchen, holen Sie die Kosten im Nu wieder rein. Und schützen gleichzeitig die Umwelt!

Nanotol erhält den Wert

Wenn Schmutz auf eine nicht versiegelte Oberfläche kommt, liegt dieser nicht nur oben auf, sondern verankert sich auch in den Vertiefungen der Poren. Bei der Reinigung benötigen wir deshalb ein Reinigungsmittel (chemische Energie), um den Schmutz anzugreifen und zusätzlich müssen wir reiben (mechanische Energie), um den Schmutz aus den Poren zu holen. Dieser chemische und mechanische Einfluss greift bei jeder Reinigung, nicht nur den Schmutz, sondern auch die Oberfläche an. Sie bekommt dadurch mehr Risse und Vertiefungen und wird jedesmal ein bisschen rauer. Der Schmutz kann sich immer leichter festsetzen und braucht mehr chemische und mechanische Energie, bei der nächsten Reinigung. Mit jeder Reinigung, wird also eine Oberfläche ein klein bisschen älter und glänzt etwas weniger.

Nanotol durchbricht diesen Kreislauf, glättet die Oberfläche wieder und wertet sie optisch auf. Da zukünftig Schmutz sehr leicht und ohne Reinigungsmittel entfernt werden kann, bleibt sie neuwertig und schön.

Quelle: 50% weniger reinigen – So funktioniert Nanotol

Kalk lass nach: Versiegelung mit Nanopartikeln sorgt für langanhaltenden Glanz im Badezimmer, CeNano GmbH & Co. KG, Pressemitteilung – PresseBox

Quelle: Kalk lass nach: Versiegelung mit Nanopartikeln sorgt für langanhaltenden Glanz im Badezimmer, CeNano GmbH & Co. KG, Pressemitteilung – PresseBox

Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Badherstellers Kaldewei beklagen sich mehr als ein Drittel der Deutschen über unschöne Kalkablagerungen oder Schimmelbildung in ihren Bädern. Besonders anfällig für diese Verschmutzungen sind Oberflächen wie Kacheln und Duschglas. Sporen und Schmutzpartikel setzen sich an schwer erreichbaren Stellen ab und lassen sich kaum entfernen. Aggressive Reiniger und starkes Schrubben beschädigen aber die Oberflächen, die in der Folge noch mehr Unebenheiten aufweisen – ein Teufelskreis. Eine Möglichkeit, diesem zu entgehen, bietet Nanotol: Die dauerhafte Versiegelung aus abbaubaren Nanopolymeren legt sich wie ein Netz über die Oberfläche. Auf diese Weise entsteht ein glättender Effekt, der nicht nur dazu führt, dass Wasser einfach abperlt und sich Schmutz nicht mehr ablagern kann. Auch werden die Materialien über die Glättung optisch aufgewertet und glänzen wie neu. Dadurch wird Kalkablagerungen und Schimmelbildung effektiv entgegengewirkt und das Bad bleibt hygienisch sauber – bei langanhaltendem Glanz.

„Das Badezimmer ist ein Ort zum Wohlfühlen und Entspannen“, erklärt Irene Friedrich, stellvertretende Geschäftsführung der CeNano GmbH & Co. KG. „Das kann sich aber schnell ändern: Aufgrund der hohen Feuchtigkeit ist die Bildung von Kalkablagerungen und Schimmelnester möglich – so wird aus der kleinen Oase leicht ein echtes Ärgernis.“ Doch gerade, wenn sich Kalk und Schimmel auf leicht porösen Oberflächen festsetzen, werden sie für herkömmliche Reinigungsmittel oft unerreichbar. Stattdessen beschädigen aggressive Chemikalien und Schrubben die Flächen und führen so zu einer frühzeitigen Alterung der Badausstattung. Aus diesem Grund hat CeNano Nanotol Sanitär entwickelt. Die schützende Versiegelung aus Nanopolymeren bekämpft das Problem an der Wurzel: „Nanotol legt sich netzartig auf Oberflächen und füllt Poren und Unebenheiten auf“, so Friedrich weiter. „Auf diese Weise kommt es zum sogenannten Lotuseffekt: Wasser perlt auf den bearbeiteten Flächen einfach ab – und wo keine Feuchtigkeit ist, gibt es keine Kalkablagerungen und keinen Schimmel.“

Nanotol Sanitär ist für sämtliche Materialien im Bad – wie Glas, Chrom, Keramik oder Fliesen – geeignet. Die Versiegelung erfolgt in zwei Schritten: Zuerst werden die Oberflächen mithilfe des biologisch abbaubaren Cleaners gereinigt und so auf die Behandlung vorbereitet. Anschließend wird der Protector aufgetragen und die enthaltenen Nanopolymere mithilfe eines Mikrofasertuchs aktiviert – fertig. Die Wirkung der Versiegelung hält mehrere Monate an, bei einer regelmäßigen Auffrischung mit Nanotol Sanitär 2in1 sogar Jahre.

Die Glättung der Oberflächen wirkt sich vorteilhaft auf die Reinigung aus. „Schmutzpartikel wird keine Angriffsfläche mehr geboten. Auf diese Weise können sie sich nicht absetzen und sind meist mit bloßem Wasser abwaschbar“, bestätigt Friedrich. In der Folge werden keine scharfen Reinigungsmittel mehr benötigt. Auch Keime und Bakterien haften schwieriger an, sodass das Bad länger hygienisch sauber bleibt. Gleichzeitig sorgt die Glättung dafür, dass alle Oberflächen ebenmäßiger wirken – Gläser und Spiegel erscheinen nach der Behandlung wie Kristallglas. „Bei der Entwicklung von Nanotol stand vor allem der Nachhaltigkeitsgedanke im Fokus“, fasst Friedrich zusammen. „Die gesamte Badausstattung bleibt durch die Versiegelung länger neuwertig. Zugleich kann auf schädliche Chemikalien verzichtet werden, was wiederum der Umwelt zugutekommt.“

Weitere Informationen unter: www.nanotol.de

Das Badezimmer ist ein Ort zum Wohlfühlen und Entspannen. Quelle: Rainer Sturm / pixelio.de

Die feuchte Umgebung in Bädern führt häufig zu hartnäckigem Schimmelbefall. Zudem bilden sich an Waschbecken, Duschen und Badewannen meist unschöne Kalkablagerungen. Quelle: iStockphoto.com / Tempura, stock.adobe.com / Photographee

Alle Nanotol-Produkte sind lebensmittelecht, enthalten keine allergenen Duftstoffe und keinen Alkohol.
Quelle: CeNano GmbH & Co. KG

 

 

Das Fahrrad bleibt sauber dank Nanopolymere | Nanotol Nanoversiegelung

Quelle: Das Fahrrad bleibt sauber dank Nanopolymere | Nanotol Nanoversiegelung

Durch eine Versiegelung mit Nanopolymeren  bleibt das Fahrrad länger sauber

Der Gartenschlauch genügt, um Schmutz und Staub nach einer Radtour abzuspülen.

 

Glücklich, entspannt und erschöpft kommt so mancher von einer Radtour nach Hause. Da fällt es schwer, auch noch die Schmutz Spuren am Fahrrad zu beseitigen. Die Reinigung wird deshalb oft vernachlässigt, was langfristig neben optischen Einbußen auch die Oberfläche angreift. Insbesondere dann, wenn festsitzender Schmutz mit scharfen Reinigungsmitteln und hohem Druck entfernt werden muss. Dies ist nicht nur für das Fahrrad eine enorme Belastung, es wird auch die Umwelt massiv geschädigt.

Das das auch anders geht, zeigt Nanotol, eine Versieglung mit Nanopartikeln, die die Reinigung enorm erleichtert. Nach der Radtour nimmt man kurz den Gartenschlauch und spült Schmutz einfach weg. Ganz ohne Reinigungsmittel, rutschen dabei die unschönen Matschreste einfach ab. Das Fahrrad wird dabei maximal geschont, die Oberfläche glänzt wieder und auch die Umwelt wird stark entlastet.

Ein Fahrrad ist schnell mit Nanotol versiegelt. Erst wird die Oberfläche mit einem Spezial Reiniger, dem Nanotol Cleaner, vorbereitet. Danach wir die Versiegelung aufgesprüht, verteilt und nach dem Trocknen aktiviert mit einem Mikrofasertuch. Das Ergebnis ist sofort spür- und sichtbar, denn die Oberfläche fühlt sich glatt und sauber an. Das Fahrrad glänzt und sieht aus wie neu. Wasser perlt ab und nimmt dabei Schmutzpartikel mit. Diese können sich nicht mehr mit der Oberfläche verbinden und rutschen einfach mit dem Wasser runter. Das geht schnell und schont Fahrrad und Umwelt.

Um ein Fahrrad zu versiegeln reichen kleinste Mengen des Nanotol Cleaners und Protectors (Versiegelung) aus. Zusammen kosten die beiden Produkte mit je 50 ml keine 15 Euro.

Nanotol Produkte sind vielfach zertifiziert, biologisch abbaubar und sogar lebensmittelecht. Die Anwendung ist spielend einfach. Die Anschaffung lohnt sich, denn das Fahrrad bleibt neuwertig schön und ist vor Schmutz geschützt. Die Zeitersparnis durch den Wegfall aufwändiger Reinigungen ist dabei nur ein positiver Nebeneffekt.

Nanotol Produkte kann man hier online kaufen: www.nanotol.de

Hallo liebe nanotol Kunden

Wir heißen Sie herzlich willkommen auf dieser Seite und freuen uns über Ihre Beiträge, Tipps und Tricks, Erfolgsgeschichten und auch Anregungen.

Über gepostete Bilder Ihrer mit nanotol versiegelten Objekte freuen wir uns sehr. Wir verlosen jeden Monat einen kleinen Preis unter den besten Bildern. Gerne dürfen Sie auch Videos posten. Jede Erfahung ist uns willkommen. nanotol Versiegelung gibt es seit 10 Jahren, doch wir entdecken noch immer anwendungsbereiche, die wir bisher nicht kannten. Wenn Sie anderen nanotol Nutzern einen Tipp zur Anwendung geben können, sind wir Ihnen deshalb sehr dankbar.